Spitzenspiel beim Tischtennis endet Remis

SSV Kirchhorst - 1.FC Brelingen IV 6 - 6

Aufstellung: Matthias Beyermann, Carsten Kneuertz, Christian Klopsch, Thomas Frieske

So ungefähr haben es sich die Brelinger auch vorgestellt, auch wenn man natürlich gerne einen Sieg eingefahren hätte. Die Kirchhorster sind im unteren Paarkreuz eine Bank, oben allerdings konnte Brelingen überzeugen. Beyermann und Kneuertz gewannen beide ihre Einzel, Frieske und Klopsch hatten beide Spiele das Nachsehen. Dieses Mal Beyermann/Klopsch als Doppel 1 an der Platte und das zahlte sich auch direkt aus. Das stärkere Doppel 2 der Kirchhorster konnte mit 3-0 bezwungen werden. Besonders im 3. Satz, als die Gastgeber 9-2 in Führung lagen, gaben sich die Brelinger nicht auf und drehten den Spieß noch um. Das Doppel Frieske/Kneuertz unterlag äußerst knapp im 5. Satz mit 11-9. 1-1 also nach den ersten Doppeln und 5-5 nach den gespielten Einzeln. Kirchhorst, mit allen 5 Spielern angetreten, wollte mit Frische weitere Doppelpunkte einsammeln. Das wussten Beyermann/Klopsch zu verhindern. Der erste Satz ging noch an die Damen Sieroux/Berger, anschließend blieben die Brelinger entspannter und siegten 3-1. Zu diesem Zeitpunkt führte das Doppel 2 mit 2-1 Sätzen. Leider konnten die Brelinger die Führung nicht ins Ziel bringen. Eine gerechte Punkteteilung bei einem sehr fairen Gastgeber, der letzte Saison noch ohne Punktverlust Meister geworden war. Die Brelinger bleiben damit Tabellenführer und begrüßen am Dienstag, den 18.10. ab 19:30 in eigener Halle zum nächsten Spitzenspiel den Tabellendritten aus Mellendorf. Die Gäste sind noch ohne Punktverlust, ein spannendes Spiel ist zu erwarten. Zeitgleich spielt auch die 3. Mannschaft zu Hause gegen den starken SV Isernhagen.

 

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben