Der Ball „rollt wieder, unter Auflagen und noch nicht für Alle“

Der Ball rollt wieder, aktuell allerdings nur unter vielen Auflagen. Ab kommender Woche (18.05.2020) dürfen die Fußballerinnen (1. Frauen)  und Fußballer (1. Herren) des 1. FC Brelingen wieder auf den Platz, unter Einhaltung vieler Vorschriften. (s. Arbeitspapier des DFB) 

 

Wir sind froh, dass der Startschuss zum Wiedereinstieg in das Training gefallen ist. In den ersten Wochen, werden wir aus organisatorischen Gründen, „nur“ unserem Frauen- und Herrenteam das Training auf dem Platz ermöglichen können. Zu allen anderen Zeiten sind die Plätze weiterhin gesperrt. 

 

Viele Regelungen und Vorschriften seitens des Landes, des Bundes, der Gemeinde, des DFB’s und des NFV‘s machen ein Training, wie wir es kennen, erstmal nicht möglich. Die Trainingseinheiten müssen bis ins Detail geplant werden, damit alle Maßnahmen greifen. Eine umfassende Planung zur Einhaltung von z.B. Hygienemaßnahmen, Abstandsregelung mussten erstellt und ausgehängt werden.

 

Wir wollen aus den Erfahrungen der ersten Wochen „Training mit Corona“ lernen und dann schauen, in wieweit wir das Fußballangebot auf die Jugend erweitern können. Auch hier werden wir, zu der richtigen Zeit die richtige Entscheidung treffen. 

 

Aktuell lässt der NFV leider immer noch offen, wie mit der laufenden Saison verfahren wird. Ein außerordentlicher Verbandstag soll bis zum 27.06.2020 abgehalten werden und auch erst dann dürfte eine offizielle Entscheidung fallen.

Lagebericht 1. FC Brelingen – „Coronapause“

Liebe Vereinsmitglieder,

der Vorstand möchte einmal einen aktuellen Stand zur Lage geben. Wie im März verkündet, wurde der Sportbetrieb bis auf weiteres ausgesetzt. Wir haben uns den behördlichen Anweisungen gefügt und gehofft, dass die Lage sich in den nächsten 3-4 Wochen entspannen wird. Dies war nun leider nicht der Fall, sodass wir sogar gezwungen waren die Übungsleiter Pauschalen auszusetzen, da ein normaler Sportbetrieb auf längere Zeit nicht möglich sein wird. Jedenfalls nicht ohne gewisse Hygienemaßnahmen.

Um eventuell aufkommende Fragen einmal aufzugreifen und Antworten zu geben, haben wir uns gedacht, einmal Stellung zu gewissen verständlichen Fragen zu beziehen. 

1. Frage: 

Wird der Vereinsbeitrag zurückerstattet beziehungsweise der zweite Teil des Beitrages nicht eingezogen?

Antwort: Bei einem Verein ist keine Leistung gebucht. Ein Verein ist eine Vereinigung von Menschen , die den Zweck des Vereins fördern wollen, bei uns ist der Zweck Ausübung von Sport. Dazu beschließen alle Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung Beiträge zu erheben, um den Zweck zu erfüllen. Bei der Mitgliedschaft handelt es sich nicht um einen Dienstleistungsvertrag, bei dem eine bestimmte Leistung gebucht wird. Soweit  die rechtliche Lage. 

Wir haben im Vorstand beschlossen, den Einzug der zweiten Beitragshälfte erst zum 30.07.2020 durchzuführen (statt regulär zum 30.06.)

2.Frage: 

Wann werden wir wieder Sport treiben können ? 

Antwort: In der Sparte Tennis ist unter gewissen Hygienemaßnahmen ein Übungsbetrieb ab dieser Woche wieder möglich. Bernd Berweiler kann euch weitere Fragen dazu beantworten. 

In der Sparte Fußball sind wir aktuell noch in Klärung. Da der Spielbetrieb bis September eingefroren ist und Fussball nun mal ein Kontaktsport ist, ist es fraglich, wie und in welcher Form ein Übungsbetrieb Sinn macht.

Hierzu gibt es in dieser Woche noch näheres.

In den Hallensportarten sind wir auf die Gemeinde angewiesen ( Halle ist Gemeindeseits gesperrt). Sobald es hier Neuigkeiten gibt werden die Übungsleiter die jeweiligen Mitglieder informieren. Über sportliche Betätigung im Freien auf der Sportanlage wird derzeit noch beraten. Auch hierzu näheres in den nächsten Tagen.

3.Frage: 

Welche Kosten entstehen dem Verein zurzeit trotz Einsparungen in Punkto Übungsleiterpauschalen?

Antwort:

Der Verein ist wie jedes Vereinsmitglied, ebenfalls Mitglied in Verbänden. Wie in Punkt eins schon gesagt, verhält es sich mit Vereinsmitgliedschaften oder Verbandsmitgliedschaften so, dass Beiträge dennoch bezahlt werden müssen. Daher sparen wir uns an dieser Stelle nicht einen Cent. Zudem kommt, dass natürlich in dieser Krise niemand über einen Eintritt in einen Verein nachdenkt. Diese neue Mitglieder fehlen uns dementsprechend auch. Was die Kosten für Instandsetzung beziehungsweise Instandhaltung angeht, sind wir trotz der „Pause“ weiterhin aktiv. Die Fußballplätze werden gemäht, die Bauprojekte werden fortgeführt, die Tennisplätze wurden präpariert und dementsprechend fallen hierfür auch weiterhin Rechnungen an die bezahlt werden müssen.

Natürlich verbraucht der Verein derzeit wesentlich weniger Wasser und Strom. Diese Einsparungen werden jedoch erst im nächsten Jahr zur Verfügung stehen, da die Verbrauchsendabrechnung erst dann erstellt wird. 

Dies waren einmal ein paar Antworten. Bitte scheut euch nicht uns weitere Fragen zu stellen. Gerne per Mail an vorstand@1fcbrelingen.de 

An dieser Stelle einmal ein herzliches Dankeschön für euer Vertrauen und eure Treue. Wir wünschen euch allen eine gute Zeit, kommt gut durch die Krise und bleibt gesund und zuversichtlich. 

Mit sportlichem Gruß 

der Vorstand

„Wir trainieren wieder – online!“

Das Judo- und Ju-Jutsu Training des 1. FC Brelingen findet seit zwei Wochen wieder statt – zur gewohnten Zeit. „Geschlossene Turnhallen sind kein Grund, das Training ausfallen zu lassen.“, findet der Trainer Benjamin. Wer also nicht aus der Übung kommen möchte und Lust hat, sich ordentlich im Wohnzimmer auszupowern, ist herzlich eingeladen am Online-Training teilzunehmen. Per Videokonferenz gibt Benjamin Anweisungen, kann auf Fragen eingehen und im Zweifel auch Tipps zur Haltung geben. Vom Aufwärm- und Ausdauertraining über Fallübungen für den teilweise harten Wohnzimmerboden, Bodenkampf, Abwehr-, Atemi-, Hebel- und Wurftechniken ist alles mit dabei. Stark gefordert ist natürlich auch die Vorstellungskraft der Trainierenden, da mit einer imaginären Person trainiert wird. Kleine wie große Teilnehmer nehmen das Angebot bisher begeistert an. Am Freitag nach Ostern geht es schon wieder weiter.

Autor: Benjamin Schmidt

Coronavirus – 1.FC Brelingen stellt Trainings- und Spielbetrieb bis auf weiteres ein.

Liebe Mitglieder (m/w/d),

der Vorstand des 1. FC Brelingen sieht sich aufgrund der aktuellen Lage in der Pflicht, den Trainings- und Spielbetrieb bis auf Weiteres ohne Ausnahmen auszusetzen.

Aus Rücksicht und als Vorsorge für die gefährdeten Personengruppen, müssen wir einen Teil dazu beitragen, die Ausbreitung des neuartigen Virus so weit es geht zu verlangsamen bzw. zu verhindern.

Mit sportlichem Gruß

Der Vorstand