Er war viele Jahre im Vorstand

Erwin Ulrich ist im Alter von 80 Jahren gestorben đŸ˜„

Erwin Ulrich vor der St. Martini Kirche in Brelingen

Brelingen. Der Sportverein 1. FC Brelingen trauert um sein langjÀhriges Vereins-und Vorstandsmitglied Erwin Ulrich. Er ist nach lÀngerer Krankheit im Alter von 80 Jahren gestorben. Erwin Ulrich gehörte dem Sportverein 42 Jahre lang an.
Erwin Ulrich kam als aktiver Fußballspieler zum 1. FC, ĂŒbernahm spĂ€ter aber auch als Leiter der Fußballsparte Verantwortung im Vorstand. Danach folgte das Amt des Fußball-Jugendwarts und er ĂŒbernahm fĂŒr mehrere Jahre auch das Training einer Jugendmannschaft. Insgesamt war Erwin Ulrich mehr als 15 Jahre Mitglied des FC-Vorstandes.


Über seine Vorstandsfunktionen hinaus betĂ€tigte sich Erwin Ulrich in vielen Bereichen des Sportvereins. Er brachte auch seine beruflichen Kenntnisse als Tischler ein. Ungewöhnlich viel Arbeit leistete er an dem in den Jahren 1999 bis 2001 errichteten Neubau eines Umkleide-, Sport- und SanitĂ€rgebĂ€udes am Sportplatz. Von den rund 5000 Arbeitsstunden, die von Vereinsmitgliedern an Eigenleistung in diesen Neubau gesteckt wurden, gingen allein rund 2000 Stunden auf das Konto von Erwin Ulrich. Er war auch dabei, als auf dem TennisgelĂ€nde ein Vereinshaus errichtet wurde und als die VereinsgaststĂ€tte am Sportplatz grundlegend saniert und erweitert wurde.
Ein wichtiges Anliegen war ihm auch die Sportplatzpflege. Woche fĂŒr Woche saß Erwin Ulrich auf dem RasenmĂ€her und drehte die Runden ĂŒber die beiden SportplĂ€tze. Immer wieder Ă€rgerten ihn die MaulwĂŒrfe. Deren Spuren zu beseitigen war ihm ein besonderes Anliegen, denn die Fußgesundheit der Spieler lag ihm am Herzen.

Über viele Jahre verging kaum ein Tag, an dem Erwin Ulrich nicht seinen Sportplatz besuchte. Da lag es nahe, dass der inzwischen angeschaffte RasenmĂ€hroboter von den Fußballspielern auf den Namen Erwin getauft wurde.
FĂŒr seine unermĂŒdliche ehrenamtliche Arbeit ist Erwin Ulrich mehrfach vom 1. FC aber auch vom NiedersĂ€chsischen Fußballverband und vom Deutschen Fußball Bund (DFB) ausgezeichnet und geehrt worden. „Mit Erwin Ulrich hat der 1. FC Brelingen einen vorbildlichen Sportkameraden verloren“, wĂŒrdigte Friedrich Bernstorf, Ehrenvorsitzender des Vereins, die Verdienste des Verstorbenen.

Lieber Erwin, Ruhe in Frieden – wir werden dich nie vergessen 🙏

Wir bedanken uns recht herzlich bei Friedrich Bernstorf fĂŒr diesen wunderschönen Bericht in der heutigen WedemarkEcho-Ausgabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert