FUSSBALL: 1. Herren Spitzenreiter

+++ Spielbericht I.Herren / 6.Spieltag +++

Tabellenführer TSV Mesmerode war am gestrigen Sonntag zum Spitzenspiel in Brelingen zu Gast. Beide waren doch in den ersten 5 Spielen siegreich und lediglich das Torverhältnis trennte die beiden.

Von der ersten Minute an hatte man das Gefühl, dass unsere Jungs in Blauweiß wussten was Sie vor haben. Der Ballbesitz lag auf Brelingerseite und der Großteil der Aktionen fand in der gegnerischen Hälfte statt. In der 23.Minute durfte dann das erste mal gejubelt werden. Ein Freistoß von David Lott fand in Marco Foitzik einen abnehmer, der den Ball per Kopf in die Maschen wuchtete. Die Brelinger Defensivarbeit leistete gute Arbeit und bot den Gästen aus Mesmerode keine Möglichkeit. Die Statistiker notierten nach den ersten 45 Minuten null Torschüsse für den TSV Mesmerode. Mit dem Pausengong schlug der FC nochmal zu. Alex Limper, zuständig für die langen Freistöße, spielte den Ball perfekt in den Strafstoß. Den Flugkopfball von Marco Foitzik konnte der TSV-Keeper noch abwehren, doch dann war Stürmer Robin Kugler zur Stelle und schob den Ball zum 2:0 über die Linie.

Nach dem Seitenwechsel war man auf FC-Seite auf ein aufbäumen der Gäste eingestellt, welches zunächst ausblieb. Hingegen kreierten die Jungs in Blauweiß weitere aussichtsreiche Chancen. Ein perfekt vorgetragener Angriff über Kugler, Robert Foitzik und Abnehmer Marco Foitzik hätte ein Tor vedient gehabt. Fahrt nahm das Spiel in der Schlussviertelstunde auf. Der erste Torschuss landete am Pfosten, bevor Keeper Hinrich Kallisson Gudehus seine 1,94m in voller Länge brauchte und den zweiten Torschuss mit einer herausrtagenden Parade abwehren konnte.

In der 73.Minute zeigte der junge Referee auf den Punkt. Auch wenn der FC-Keeper die Ecke ahnte, konnte Mesmerode auf 2:1 verkürzen. Nur drei Minute kam es noch schlimmer. Ein durch die Mauer abgefälschter Freistoß landete im Tor und plötzlich stand es 2:2. Nun könnte man meinen, dass die Gäste das Momentum auf Ihrer Seite haben. Doch die Jungs aus Brelingen zeigten sofort eine Reaktion und so dauerte es nicht lange, dass Sie die Führung erzielten. David Lott tanzte durch die Abwehr und schloss auf der Grundlinie auf die kurze Ecke ab. Im Anschluss eine blaue Jubeltraube die den 19-jährigen Lott feierten.

Mit dem Sieg bleibt der FC auch im 6.Spiel siegreich und löste den TSV Mesmerode an der Tabellenspitze ab.

„Wir wollen alle die Kirche im Dorf lassen. Dieser Sieg fühlt sich super an und gibt Selbstvertrauen, aber eine Entscheidung ist das noch lange nicht. Die nächsten drei Spiele sind richtungsweisend und erfordern volle Konzentration!“, so drückte Trainer Marin Damaske direkt nach dem Spiel auf die Euphoriebremse.

Uns egal …

#spitzenreiter

#blauundweißeinlebenlang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.